Jahrgang 7

Medien-Präventionstag
Angeleitet und begleitet von externen Referenten durchlaufen die Schülerinnen und Schüler sowohl in der Klassengemeinschaft als auch in gemischten Arbeitsgruppen Stationen mit folgenden Schwerpunkten:

  • sicheres Bewegen im Internet
  • Gefahren und Risiken des Internets (z.B. Cyber-Mobbing, Chatrooms, Spielsucht)
  • Teilhabe in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, Twitter, WhatsApp)
  • daraus resultierende Reaktionen und Verhaltensweisen im realen Leben: Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten, psychische Beeinträchtigungen, Stress

Im Anschluss an den Medien-Präventionstag findet ein zentraler Elternabend statt, bei welchem sich auch die Eltern über die behandelten Themenbereiche informieren und ggf. Hilfestellung erhalten können. 

Einen Artikel über unserer Präventionstage im Jahr 2017 finden sie hier.

Verantwortliche Lehrkraft: Frau Terner & das Präventionsteam

Außerdem
Vorstellung von schulischen und außerschulischen Beratungsmöglichkeiten zu Schuljahresbeginn.

Fakultativ im Fachunterricht:

 Präventionsveranstaltung im Universitätsklinikum Eppendorf

  • Projekt „Prävention der Nikotinsucht bei Kindern und Jugendlichen“
  • Vorbereitung und Nachbereitung des Projekts im Rahmen des Biologie-Unterrichts

Besuch des Theaterstücks „Fake“ zum Thema Cyber-Mobbing (2013)