Unterricht

Die pädagogische Tätigkeit der Fachschaft ist von inhaltlichen und methodischen Zielsetzungen geprägt. Eine weitreichende Kooperation der Fachkollegen in Sekundarstufe I und II führt somit zu einer Entlastung der Kollegen und einer Standardisierung der Anforderungen. Diese inhaltlichen und methodischen Standards gewährleisten eine hohe Transparenz zwischen den Klassen bzw. Kursen. Gewonnene Zeit kann dazu genutzt werden, sich flexibel in aktuelle Themen einzuarbeiten. Die Unterrichtsentwicklung basiert auf Kooperation und Zusammenarbeit und bietet innerhalb des Fachkollegiums vielfältige Anregungen in inhaltlicher und methodischer Weise.
Methodische Fertigkeiten im Umgang mit geographischen Medien und Materialien erlangen die Schülerinnen und Schüler durch ein fachinternes Methodenkonzept, auf das in der Sekundarstufe II aufgebaut werden kann.
Damit soll den bildungstheoretischen Anforderungen an den Erdkundeunterricht insgesamt entsprochen werden, indem auf eine Ausgewogenheit zwischen fachlichen Lernergebnissen und Lernprozess geachtet wird. Diese Gleichgewichtung ist auch vor dem Hintergrund der zukünftigen Arbeitsbedingungen der Lernenden zu sehen. Die Aufstiegschancen von Arbeitnehmern werden nicht mehr allein durch vorhandenes Fachwissen, das bei der rasanten Entwicklung der Informationstechnologien immer schneller veraltet, sondern auch durch vorhandene Methoden- und Sozialkompetenzen bestimmt.
Das jährliche Angebot an Seminarfächern mit geographischem Schwerpunkt rundet die Arbeit aus der Sekundarstufe I ab und erweitert diese in Verbindung mit den Kursen auf grundlegendem und erhöhtem Niveau in der Sekundarstufe II. Das Angebot der Fachkolleginnen und Fachkollegen ist dabei in den letzten Jahren breit gefächert und bietet eine Auswahl an Themen, die sich über die Semester u.a. mit den Überthemen „Entwicklungshilfe", „Zukunftsraum Weltmeere", „Skandinavien", „Du und Deine Welt" oder „Naturgewalten" befassen. Die curricularen Vorgaben des Seminarfachs bieten hierbei auf Grund der Forderung unterschiedlicher Methoden- und Arbeitsformen ideale Anknüpfungspunkte an die Arbeit des Erdkundeunterrichts am Gymnasium Am Kattenberge.