Anmeldungen Klasse 5

Liebe Eltern der zukünftigen Fünftklässler,

wir freuen uns, dass Sie Interesse daran haben, Ihr Kind bei uns am Gymnasium am Kattenberge anzumelden. Uns ist bewusst, dass dieser Schritt wohl überlegt sein will, da der Übergang an eine weiterführende Schule ein großer Schritt für Ihr Kind ist, den wir aber bestmöglich vorbereiten und begleiten wollen.

Daher haben wir auf dieser Seite die wichtigsten Informationen rund um die Anmeldung für Sie zusammengestellt und möchten Sie auch über wichtige Termine informieren. Nehmen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind etwas Zeit, um uns besser kennenzulernen.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das Sekretariat.

 

Klasse_5.jpg

Homepage_Kopie.jpg


Wichtige Termine

Schnuppertage - 05.03.-11.03.2019

An unseren Schnuppertagen lernen die Kinder den Schulalltag bei uns am GAK kennen und nehmen von der ersten bis zur fünften Stunde in Kleingruppen am regulären Unterricht der 5. und 6. Klassen teil. In der sechsten Stunde treffen sich alle „Schnupperkinder“ im Forum zu einem abschließenden Erfahrungsaustausch.

Die erste Stunde beginnt um 8:00 Uhr, die sechste Stunde endet um 13:20 Uhr. Da die Einteilung der Gruppen erfahrungsgemäß etwas Zeit in Anspruch nimmt, treffen wir uns morgens bereits um 7:50 Uhr im Forum.

Die Anmeldung erfolgt für Schulen aus unserem Einzugsgebiet in der Regel über die jeweilige Grundschule. Eltern, deren Kinder nicht aus unserem Einzugsbereich kommen, wenden sich bitte per Mail an das Sekretariat.


Elterninformationsabend - 20.03.2019, 19:30 Uhr im Forum

Wir möchten Sie über die Schulform des Gymnasiums im allgemeinen und die Besonderheiten des GAKs informieren. Neben den Informationen zur Sprachenwahl und den Profilklassen soll vor allem auch Raum für Ihre Fragen sein. Die Präsentation des Informationsabends finden Sie hier nach der Veranstaltung.


Tag der offenen Tür - 29.03.2019, 15:00 – 18:00 Uhr

"Zukunft – wir kommen!" Unter diesem Motto findet unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt, an dem sich unsere Schule in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert. Besonders interessant für unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler sind die Schnupperunterrichte und Theaterpräsentationen der Fremdsprachen Französisch, Latein und Spanisch. Aber auch unser Ackerprojekt rund um die Schulhühner, die Profilklassen, die ILE-Kurse und Arbeitsgemeinschaften aus unserem Ganztagsprogramm oder die Schüler- und Elternvertretung präsentieren sich an diesem Tag. Wir freuen uns auf Sie und euch!


Anmeldung - 08.05.2019, 14:00 – 18:00 Uhr und 09.05.2019, 15:00 – 17:00 Uhr

Nun kann es losgehen! Die Entscheidung ist gefallen und die Anmeldungen samt aller nötiger Unterlagen (siehe unten) müssen innerhalb der Anmeldezeiten abgegeben werden. Nach einer Prüfung der Unterlagen im Sekretariat führen wir im Rahmen der Anmeldung mit allen zukünftigen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern ein persönliches Beratungsgespräch.


Anmeldung

Folgende Unterlagen geben Sie bitte an den Anmeldetagen (08.05.2019 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 09.05.2019 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr) im Sekretariat des Gymnasiums am Kattenberge ab (bitte nicht per E-Mail oder auf dem Postweg versenden):

Die Formulare können Sie im Word- oder PDF-Format hier oder von der Formularseite herunterladen und ausdrucken, so dass Sie sie am Anmeldetag schon ausgefüllt mitbringen können. Alle Formulare können aber auch vor Ort ausgefüllt werden. Ein Online-Anmeldeverfahren gibt es bei uns nicht.


Der Start am GAK

Aus vielen verschiedenen Grundschulen kommen die neuen 5. Klässler zu uns. Daher geht es zu Beginn der Schulzeit bei uns am GAK vor allem um die soziale Integration, den Aufbau einer guten Klassengemeinschaft und die Schaffung einer Atmosphäre, in der sich jeder wohl fühlt und sich für den anderen einsetzt.

Die Einschulungsfeier

Mit unserer Einschulungsfeier startet eure Zeit hier bei uns am GAK. Die 6. Klässler bereiten tolle Theater- oder Musikstücke vor und präsentieren diese stolz den neuen "Kleinen". Mit Spannung wird aber vor allem die Klasseneinteilung erwartet. Hier erfahrt ihr, mit wem ihr in eine Klasse kommt, wer eure Klassenlehrer werden und ob ihr in einer der Profilklassen seid. Anschließend geht es dann für ein erstes Kennenlernen in der neuen Gemeinschaft in den Klassenraum.

Die Kennlerntage an der Schule

Nach der Einschulung finden am Montag und Dienstag die Kennlerntage in der Schule statt. Es geht vor allem darum die neue, große Umgebung und natürlich die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennenzulernen. Hierfür nutzen wir die ersten beiden Tage für ein gemeinsames "Soft-Opening". Erst nach diesen Tagen startet der normale Unterrichtsalltag.

Die Kennlernfahrt nach Spötze

Damit wir weiter an der Klassengemeinschaft arbeiten können und uns noch besser kennenlernen, geht es im September gemeinsam mit anderen 5. Klassen nach Sprötze. Hier gibt es ein tolles Programm mit Gemeinschaftsaktivitäten, Geocaching und Methodentraining. Nach zwei gemeinsamen Tagen in Sprötze geht es dann zurück in den Schulalltag.

DSC08059.JPG

Kennlerntage_Kopie.jpg

DSC07893.JPG

DSC08054.JPG

 
 

Organisatorische Informationen

Die Schüler lernen allmählich, größere Eigenverantwortung zu übernehmen, Probleme selbständig zu lösen und Eigeninitiative zu entwickeln. Schrittweise werden höhere Anforderungen an ihre Konzentration, ihr Abstraktionsvermögen und ihre Ausdrucksfähigkeit gestellt. Das anschauliche spielerische Lernen ist dabei weiterhin von Bedeutung und es wird an die selbsttätigen Lernformen der Grundschule angeknüpft. Auch die Unterrichtsinhalte schließen sich an die Kenntnisse und Fertigkeiten der Grundschule an und führen nach und nach hin zum gymnasialen Denken und Arbeiten. Individuelle Lernformen, Fördern und Fordern nehmen hier einen großen Platz ein.

Mit den folgenden Maßnahmen versuchen wir, den Unterricht sowie die Betreuung der Kinder zu optimieren und den Übergang zum Gymnasium so harmonisch wie möglich zu gestalten:

  • Klassenlehrertandems: Jede Klasse wird bei uns von zwei Klassenlehrern geleitet. Wir bemühen uns dabei vor allem im Doppeljahrgang 5/6 eine weibliche und eine männliche Lehrkraft als Tandem einzusetzen.
  • Doppelstundenprinzip: Der Unterricht ist bei uns grundsätzlich in Doppelstunden organisiert, so dass in der Regel nur drei verschiedene Fächer pro Tag auf dem Stundenplan stehen. Das erleichtert die Vorbereitung und verringert den Umfang der Hausaufgaben.
  • Lernentwicklungsgespräche: Statt des konventionellen Elternsprechtages, führen wir bei uns am GAK Lernentwicklungsgespräche mit Schülern, Lehrern und Eltern durch. Grundlage des Gesprächs ist ein Lernstandsbogen, der das Arbeits- und Sozialverhalten der Schüler abbildet. Dies bietet eine umfassende Beratung auf der Basis der Einschätzung aller Unterrichtenden. Die Klassenlehrertandems laden in Abstimmung mit dem Klassenkollegium gezielt Schüler und deren Eltern ein, wenn ein Gespräch sinnvoll erscheint.
  • Paten: In den Klassen 5 und 6 unterstützen Klassenpaten aus Jahrgang 10 die Eingewöhnung der „Kleinen“ an der neuen Schule.
  • Hausaufgabenheft: Alle Schüler erhalten ein Hausaufgabenheft, welches neben der Funktion als Mitteilungsheft für die Eltern, auch zur weiteren Lernorganisation der Schüler genutzt wird.
  • ILE: Ab dem zweiten Halbjahr der 5. Klasse startet die Individuelle Lernentwicklung, bei der die Schüler gefordert oder gefördert werden. Das Klassenkollegium entscheidet nach den Leistungen und der Lernorganisation über die Einteilung der Schüler in die Förderkurse, welche der Unterstützung der Schüler in den Kernfächern Deutsch, Mathe und Englisch dienen. Forderschüler dürfen aus einem bunten Angebot einen entsprechenden Erweiterungskurs wählen.
  • Medienschulung: Nach den Herbstferien startet in Klasse 5 unsere Medienschulung, welche den Schülern vor allem die Grundlagen der Internetrecherche sowie die Office-Anwendungen Word und PowerPoint näherbringen soll. Die Kenntnisse der Medienschulung werden anschließend in den Fachunterrichten vertieft. In den Schuljahrgängen 7 und 9 werden die Kenntnisse erweitert.

DSC03656.JPG


FAQ 

Ist es besser direkt am ersten Anmeldetag zu kommen?

Der Tag der Anmeldung spielt für die Aufnahme keine Rolle, wie auch das Zeugnis kein Aufnahmekriterium ist. Erfahrungsgemäß ist der zweite Tag nicht ganz so stark besucht.

Ist mein Kind für das Gymnasium geeignet?

Sollten Sie unsicher sein, ob Ihr Kind den Anforderungen des Gymnasiums gewachsen ist, beraten wir Sie gerne in einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind, ob der Besuch des Gymnasiums  empfohlen werden kann. Vereinbaren Sie in diesem Fall bitte bereits vor der Anmeldung einen Termin zur Beratung über das Sekretariat.

Wie hoch sind die Chancen, dass mein Kind angenommen wird?

Da auch wir im Vorwege nicht sagen können, wie viele Kinder sich anmelden, können wir hierzu keine Aussage treffen. Kinder, deren Geschwister bereits bei uns zur Schule gehen und die im Einzugsgebiet wohnen, haben allerdings einen Platz sicher. Dies gilt auch im Falle eines Losverfahrens. Wer außerhalb des Einzugsgebietes wohnt, kann mit hoher Wahrscheinlichkeit nur im Rahmen des Musikzweiges einen Platz bei uns erhalten.