Schulprogramm

Die Steuergruppe des Gymnasiums am Kattenberge arbeitet fortlaufend an einer Bestandsaufnahme der schulischen Aktivitäten. Die Arbeitsfassung des Schulprogramms finden Sie hier. Ergänzungen und Hinweise richten Sie bitte gerne an: schulprogramm@gak.ni.lo-net2.de

Bausteine unseres Schulprogramms

Medienbildungskonzept

Neben expliziten Medienschulungen in den Jahrgängen 5, 7 und 9 wird auch der Fachunterricht am GAK ergänzt durch die Möglichkeiten digitaler Medien. Die Arbeitsfassung des Medienbildungskonzepts finden Sie hier.

Fachnachmittage
Am Schuljahresanfang finden für die Jahrgänge 5/6, 7/8 und 9/10 „Fachnachmittage” statt, an denen die jeweiligen Fachkolleginnen und Fachkollegen der Jahrgangsstufen ihre Jahresplanung koordinieren.

Tandem-Klassenlehrer
Jeweils zwei Lehrer/innen betreuen in den Jahrgängen 5/6, 7/8 und 9/10 bzw. 11 gemeinschaftlich und gleichberechtigt die Lerngruppen.

Doppelstundenprinzip
Wenn möglich werden alle Fächer in „Doppelstunden” (90 Min.) unterrichtet. Damit dieses Ziel auch in Fächern erreicht werden kann, in denen die Stundenzahl ungerade ist, arbeiten wir vor allem in der Oberstufe mit A- und B-Wochen

Vertretungsstundenkonzept
In allen Kernfächern werden Übungen bereit gestellt, mit denen in unvorhergesehenen Vertretungsstunden flexibel, aber nachhaltig gearbeitet werden kann.

Fahrtenkonzept
Die Fahrten der Jahrgangsstufen 5, 8, 10 und 13 verfolgen unterschiedliche pädagogische bzw. thematische Schwerpunkte.

„Besser kann man es kaum machen!”

Inspekteurinnen-Team des NLQ begutachtet das Gymnasium Am Kattenberge

Im November war die sogenannte „Fokusevaluation”, ein Team des Niedersächsischen Landesamtes für Qualitätsentwicklung (NLQ), das Schulen in einem insgesamt 18-monatigen Zeitraum berät und dabei auch konkret begutachtet, am GAK zu Gast. Am Nikolaustag kamen zwei der vier Inspekteurinnen, Jutta Rutenbeck, Leiterin des Teams, und Regina Kurz noch einmal, um der Gemeinschaft aus Lehrkräften, Eltern und Schülervertretern abschließend zu berichten, wie das Ergebnis dieser Begutachtung ausgefallen ist – und sie brachten dem GAK auch ohne roten Mantel und weißen Bart ein großes Geschenk mit: „Wir sind total begeistert von Ihrer Schule, die ein großartiges Gesamtergebnis erzielt hat. Wir haben hier am GAK eine ganz hervorragende Schul- und Unterrichtsentwicklung wahrgenommen. Ihr Unterrichts- und Schulklima ist von besonderem Vertrauen, Zutrauen und Respekt aller Beteiligten untereinander sowie von einem sehr positiven Umgang der Lehrkräfte mit Fehlern und Schwächen der Schülerinnen und Schüler geprägt. Bei Ihnen laufen Unterricht und Schule wirklich – besser kann man es kaum machen!“

Den gesamten Inspektionsbericht in PDF-Ansicht finden Sie hier.