gaktuell – der Podcast

Zwei Musical-Stars und ein Topmodel: Das sind unsere Schülerinnen mit Super-Hobbies!

Unsere 1.400 Schüler:innen sind alle etwas Besonderes, in Folge #5 von „gaktuell“ stellen wir aber ab sofort drei von ihnen mal genauer vor: Cheyenne Guemkou und Lina Boving (beide 12 Jahre alt) aus Klasse 7 sind schon erfolgreiche und hochtalentierte Musical-Sängerinnen auf der großen Hamburger Bühne beim „König der Löwen“ und bei der „Eiskönigin“.

Nike Fortmann (20) ist bereits ein echtes Topmodel: Ein Jahr nach dem Abi am GAK war sie schon von Mailand bis Paris vor der Kamera und auf dem Laufsteg unterwegs. Alle drei beantworten Fragen aus der Schülerschaft und erzählen extrem unterhaltsam (und Nike manchmal auch sehr nachdenklich) vom aufregenden Leben mit ihrem „Super-Hobby“.

Folge #5 gibt es wie immer auf Youtube, Spotify und Amazon Music zu hören.

Unser Redaktions-Team

Unser Moderations-Team

Unser Studio-Chef

Frech, lustig, direkt, aber auch tiefgründig – das ist das Team hinter den Kulissen, das unsere Podcasts redaktionell mit vorbereitet, v.l.: Ella (nicht mehr dabei), Konstantin, Jakob, Pascal, Amelie und Cameron. Bjarne und Oskar kamen noch nachträglich dazu.

Sarah von Hörsten aus der Klasse 11b repräsentiert charmant die GAK-Schülerschaft, Christoph Reise aus dem Kollegium hat früher dreizehn Jahre lang als Moderator bei Radio Hamburg gearbeitet.

Friedrich Nemetschek aus dem Kollegium hat ein großartiges Ton-Studio am GAK gebaut und unsere Jingles produziert. Er ist zusammen mit Benno aus Jg. 12 der “head of sound” des GAK-Podcasts.

gaktuell – Folgen-Archiv:

Folge #2: Wie können sich Jugendliche und Familien in Corona-Zeiten stärken?
Folge #3: Unser GAK-Fußballnationalspieler Anton Stach von Mainz 05
Folge #4: Auf Wiedersehen, Schulleiter Armin May!

Unser ganz großer Dank…

… geht neben der Schulleitung an unsere Förderer: Der Lions-Club Buchholz Nordheide hat uns ganze 3.000 Euro für das Ton-Studio gespendet! Und Hauke Gilbert von den Gilbert-Studios in Jesteburg hat die tollen Fotos von unserem Team geschossen. Danke auch an Björn Vierkant (Kollegium) und an Moritz Kuberek, die großartige Stimme in unseren Jingles!